Christian Sibbern Melfsen

Geschichte der Christian-Albrechts-Köge 1680 – 1900 und des Dagebüller Koogs

Erstmals erscheint damit der vollständige Text der sechs Bände aus dem handschriftlichen Original, transkribiert von Klaus Vahlbruch (Hrsg.)*, mit ausführlichem Anhang, Abbildungen, Worterklärungen, Personenregister,

Einführung: „Eine Annäherung Ein Bild von einem Mann“ über den Autor, den Koogsinspektor Christian Sibbern Melfsen (1841-1919)

 

Aus dem Inhalt:

Christian Sibbern Melfsen wirkte 1870–1916 als Koogsinspektor für den Alten und den Neuen Christian-Albrechts-Koog sowie den Dagebüller Koog. Er hinterließ sechs handschriftliche Bände über die Gewinnung der Köge, die hier erstmals vollständig als Transkription in einem Band erscheinen. Für die ganze schleswig-holsteinische Westküste liegt damit ein exemplarisches Werk vor, das bis in alle Einzelheiten das über 300 Jahre währende Ringen mit der Nordsee sowie die vielfältigen Auseinandersetzungen mit der wechselnden Landesherrschaft beschreibt. Alle Einflüsse und Bedingungen der mit besonderen Vorrechten und Privilegien ausgestatteten Koogsbewohner werden detailliert wiedergegeben.

 

Dabei wird deutlich, wie sich die einflussreichen Familien Melfsen, Levsen und Sibbers bis heute wirtschaftlich und persönlich in die großbäuerlich verfasste Gesellschaft freier Friesen einbrachten.

Für die Kirchengemeinde ergibt sich aus diesen Arbeiten ein ausführlicher Einblick in die Entstehung aus drei Koogsgemeinden und dem Bau der Kirche.

 

800 Seiten, geb. mit 18 Abb., ISBN 978-3-86424-432-2 € 49,00

Wir berechnen die Versandkosten pauschal mit 5,00 € pro Bestellung. Bestellnummer CARDAMINA VERLAG CHR-00217 *)

Mit großzügiger Förderung durch die Gemeinde Galmsbüll, die Kirchengemeinde Emmelsbüll - Neugalmsbüll, die Stiftung Windpark und einiger privater Sponsoren.

 

https://www.cardamina.net/artikeldetails.php?aid=660

Hier kann die Bewerbung im Verlag eingesehen werden!

 

Tageslosung vom 26.06.2019
HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst!