Am Sonntag, 7. Juni 2020, laden die Kirchengemeinden der vier Bülls wieder herzlich zu einem Fahrradgottesdienst ein. Coronabedingt wird er einige Schutz- und Hygienemaßnahmen nach sich ziehen, aber das wollen wir zusammen hinbekommen.

Beginn: um 10.00 Uhr, bei trockenem Wetter vor der Horsbüller Kirche auf dem Parkplatz mit ausreichendem Abstand zueinander.

Bei Regenwetter wechseln wir in die Kirche, dürfen dann aber nicht mehr als 20 Personen sein. Nach dem maximal halbstündigen Gottesdienst starten wir gegen 10.30 Uhr versetzt und auch hier mit dem notwendigen Abstand Richtung Emmelsbüll. Unterwegs gibt es zwei Stationen, an denen angehalten werden kann – einen Impuls kann man mitnehmen, an einer Mitmachstation etwas gestalten. Ziel ist die Kirche in Emmelsbüll. Dort laden wir vor oder in der Kirche gegen 12.00 Uhr ein zu einem Mittagsgebet mit Abendmahlsfeier. Ja, Abendmahl! Wenn ihr mögt, bringt euch doch jede und jeder ein Stück Brot und Trauben von zu Hause mit, in eine Tupper gepackt. Für die, die das nicht dabei haben, halten wir eine Alternative vor Ort parat. Das erste Mal Abendmahl in der Coronazeit – ich freue mich sehr auf diese gemeinsame Feier! Ja, und dann ist Gelegenheit für jeden und jede sich noch ein Plätzchen zum Picknicken zu suchen. Vor der Kirche, am Dorfplatz, auf der Wiese am Pastorat, dann jeweils mit genügend Abstand zueinander- oder auch schon wieder unterwegs Richtung Heimweg. Bei Regenwetter wollen wir trotzdem die Andacht in der Horsbüller Kirche und die Abendmahlsfeier in der Emmelsbüller Kirche begehen! Wir freuen uns auf dieses Experiment und würden uns freuen, wenn ihr auch Lust habt dabei zu sein

Fahrradgottesdienst_2_Kopie.jpg

Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.