Rückblick: frühere Veranstaltungen und Berichte

Pastor Sören Zastrow stellt sich vor ...

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 


wie Sie es vielleicht schon gehört haben, bin ich ab dem 1. März Ihr neuer Pastor in den sogenannten "4 Bülls".


Pastor Sören Zastrow Pastor Sören Zastrow

Ich möchte mich auf diesem Weg bei Ihnen kurz vorstellen:


Ich heiße Sören Zastrow und bin 45 Jahre alt. Geboren wurde ich 1971 und wuchs in Plön auf, wo ich auch bis zum Abitur zur Schule ging. Von 1990 bis 1997 studierte ich Theologie an der Christian-Albrecht-Universität in Kiel.

Mein Vikariat absolvierte ich in der Gemeinde Borby-Land in Barkelsby bei Eckernförde.
Nach meiner Ordination in das Ehrenamt 2004 in Elmshorn arbeitete ich zuerst in Berlin und dann ab Februar 2005 als Einrichtungsleiter des Seniorenwohn- und Pflegeheims Johanneshaus Wyk auf Föhr.


Ich bin seit 2012 mit meiner Frau Stefanie Zastrow verheiratet und lebe mit ihr und unseren 2 Hunden dann ab dem 1. März 2016 im Pastorat in Emmelsbüll.
Auf der Insel Föhr habe ich regelmäßig meine Kollegen in den 3 Inselgemeinden mit Amtshandlungs- und Gottesdienstvertretungen unterstützt.
Mit 45 Jahren möchte ich mich beruflich noch einmal verändern. Und so ist es dazu gekommen, dass ich mich in der Nordkirche um die Übernahme in den pastoralen Dienst beworben habe.


Ich freue mich auf die Gottesdienste und hoffentlich zahlreichen Gespräche mit Ihnen. Ich möchte ein Pastor "zum Anfassen" und zum Ansprechen sein, der auch mal neue Schritte wagt.
Ich hoffe, ich finde die Zeit für ein offenes Pastorat, wo man auch einfach mal so auf eine Tasse Kaffee und einen kleinen Schnack vorbeikommen kann.

Besonders verbunden bin ich mit dem Spruch:

 

"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen."

 

Dieser Spruch der mit der Tradition der Seefahrer von der Insel Föhr fest verbunden ist, hat mich seit meiner Zeit auf der Insel Föhr immer begleitet. Er macht mir immer wieder Mut, mich auf Neues und besonders auf neue Menschen einzulassen, auch wenn es im Leben einmal "stürmisch" wurde.


Ich freue mich auf die Zeit mit gemeinsamen Begegnungen mit Ihnen.
Ihr neuer Pastor
Sören Zastrow






Tageslosung von Freitag, 28. Juli 2017
Wer bereitet dem Raben die Speise, wenn seine Jungen zu Gott rufen und irrefliegen, weil sie nichts zu essen haben?